All For Nothing – Minds Awake/Hearts Alive Review – Platte des Monats

All-For-Nothing-Minds-Awake-Heart-2017Freitag, 5.00 Uhr. Der Wecker klingelt. Die Laune ist mies, die Augen sind schwer. Nützt nichts.
Wie jeden Tag die Frage: Was hört man auf dem Weg zur Arbeit. Ach ja, die neue All For Nothing ist da, geben wir ihr mal eine Chance, mal schauen, ob sie unter diesen wirklich schweren Bedingungen bestehen kann. „All For Nothing – Minds Awake/Hearts Alive Review – Platte des Monats“ weiterlesen

Easy Money – Rules Of The Game/Midas Touch Review

LP_Cover.inddEasy Money aus Arizona liefern ab. Und zwar ordentlich. Diese Compilation, die die beiden EP’s „Rules Of The Game“ und „Midas Touch“ gemeinsam als A und B Seite zurück ans Licht der Welt holt zeigt einen deutlichen Eindruck von den Fähigkeiten des Quartetts, welches sich zwar Arizona zugehörig fühlt, aber insgesamt aus New York, Kalifornien , und Osaka stammt. Grob lässt sich der musikalische Stil zwar dem Beatdown-Hardcore zuordnen, allerdings setzt man als musikalisches „Easy Money – Rules Of The Game/Midas Touch Review“ weiterlesen

Xibalba – Diablo, Con Amor.. Adios.

Eines muss man Xibalba lassen: Im Releasen sind sie konstant fleißig. Neben mehreren Full-Lengths, zuletzt Tierra Y Libertad im Jahr 2015, haben die Kalifornier auch kurze Splits mit Incendiary und Suburban Scum zu verbuchen und auch 2017 kommen sie wieder mit einer 3-Song-EP auf den Markt, dieses Mal jedoch ganz alleine. „Xibalba – Diablo, Con Amor.. Adios.“ weiterlesen

Power Trip – Nightmare Logic Review – Platte des Monats

PowerTrip-AlbumArtRiff-Power is back! Fast 4 Jahre nach ihrem letzten Output veröffentlicht die US Thrash/Hardcore Truppe Power Trip ihren neuen Longplayer Nightmare Logic auf Southern Lord. Durch mehrere Touren in ihrer Heimat und den europäischen Landen hat sich die Band in der „Power Trip – Nightmare Logic Review – Platte des Monats“ weiterlesen